Vegane Asiatische Nudeln mit Tofu und Erdnuss-Sesam-Soße

Dieses Asiatische Gericht mit einer Soße aus Chili, Erdnuss und Sesam ist das perfekte Rezept für Dich, um nach Deiner Saftkur ins gesunde Leben zu starten! Das Rezept ist vegan, gesund, super lecker und einfach zubereitet! Wer den Tofu nicht mag, darf ihn gerne weg lassen, dieses Gericht schmeckt auch ohne super lecker! 

Zutaten (4 Portionen):

500g Nudeln

Chili-Erdnuss-Sesamsauce:

125g Erdnussbutter

80ml Sesamöl

80ml Sojasauce

60ml Reisessig

1 EL Agavendicksaft

1 EL Chili Paste oder frische Chili

1-2 EL Paprika- oder Tomatenpaste

1 Knoblauchzehe

1 Stück frischer Ingwer

Öl

350g fester Tofu (Optional)

Topping:

Erdnüsse (gehackt)

Sesamsamen

Lauchzwiebel

Zubereitung:

  1. Koche die Nudeln nach den Anweisungen auf der Packung „al dente“
  2. Schneide den Knoblauch in kleine Stücke oder presse ihn klein
  3. Rasple den Ingwer fein
  4. Schneide ggf. die frische Chilischote klein, sofern Du keine Chilipaste verwendest
  5. Gib alle Zutaten für die Sauce, außer den Tofu, in eine Schüssel und verrühre sorgsam
  6. Drücke die überschüssige Feuchtigkeit aus dem Tofu und schneide ihn in mundgerechte Würfel
  7. Erhitze etwas Öl in einer Pfanne
  8. Gib die Tofustücke mit in die Pfanne und brate sie, von beiden Seiten, goldbraun an
  9. Gib etwa eine ½ Tasse Soße hinzu und lasse sie mit dem Tofu köcheln, bis die Soße beginnt zu verdampfen und der Tofu die Flüssigkeit absorbiert
  10. Kratze die gebräunte Kruste vom Pfannenboden ab, sodass du neben dem gebräunten Tofu „Brösel“ aus der Soße erhältst
  11. Erhitze in einem weiteren Topf die restliche Soße
  12. Gib die Nudeln, sobald sie „al dente“ sind, mit in den Topf zu der Soße und vermische sie gut
  13. Gib den Tofu hinzu und toppe mit Lauchzwiebeln, gehackten Erdnüssen und Sesamsamen

Nährwerte (pro Portion):

831kcal 

72g Kohlenhydrate

30,25g Protein

44,5g Fett

Rezeptvideo: