News & Juice

Veganes Bärlauch Pesto

Rezepte

Veganes Bärlauch Pesto

Manchmal muss es einfach schnell gehen. Aber auch im Stress des Alltags ist eine gesunde Ernährung super wichtig. Dieses leckere, vegane Bärlauch Pesto lässt sich wunderbar vorbereiten und aufbewahren. Beim Einstieg in einen gesünderen & bewussteren Lebensstil kann Dich außerdem eine Saftkur super unterstützen. Welche Zutaten Du dafür benötigst und wie Du es zubereiten kannst, erfährst Du in diesem Beitrag. Das Rezeptvideo mit unserem Koch Michi findest Du ganz unten im Beitrag.

Zutaten (1 Glas):

3 Tassen Erbsen (frisch oder tiefgekühlt)

1 Tasse frischer Bärlauch

2 EL Hefeflocken

½ Tasse Nüsse (z.B. Cashew Nüsse)

Salz und Pfeffer

3 EL Olivenöl

Limettensaft

Zubereitung:

  1. Gib die Erbsen in Wasser und koche sie gar. Sofern Du tiefgekühlte Erbsen verwendest, lasse sie zunächst auftauen. Schrecke sie abschließend mit kaltem Wasser ab
  2. Gib die Erbsen zusammen mit dem Bärlauch, Salz, Pfeffer und den Hefeflocken in eine Schüssel. Püriere dann so lange, bis Du ein cremiges Pesto erhältst
  3. Füge nun das Olivenöl und etwas Limettensaft hinzu und verrühre alles gemeinsam
  4. Gib nun die Nüsse zu dem Pesto hinzu und zerkleinere sie mithilfe eines Mixers so lange, bis sie zerkleinert, aber noch in Stückform sind 
  5. Serviere das Pesto mit der Pasta Deiner Wahl 

Nährwerte (pro Glas):

560 kcal

55,7g Kohlenhydrate

37g Protein

15,4g Fett

Rezeptvideo: 

 

min Lesezeit

Mehr lesen
Gesunde vegane Schokoladen-Ostereier

Rezepte

Gesunde vegane Schokoladen-Ostereier

Ostern ist die Zeit des Naschens und der Süßigkeiten. Wer jedoch auf viel Zucker und ungesunde Snacks verzichten möchte, sollte diese leckeren veganen Schoko-Ostereier unbedingt testen. Sie sind super einfach und schnell zubereitet und machen das Osterfest zu einer wahren Freude. Unten im Beitrag findest Du das Rezeptvideo.

Zutaten (ca. 20 Eier):

1 ½ Karotten

15 Datteln

60g Pecannüsse

80g Haferflocken

1 EL Mandelmus

1 TL Zimt

¼ TL gemahlener Ingwer

½ TL Meersalz

4 EL Kokosraspeln

Vegane Schokolade

Zubereitung:

  1. Gib alle Zutaten bis auf die Schokolade in einen Mixer und zerkleinere sie, bis du eine feine Masse erhältst
  2. Forme aus der Masse kleine Eier
  3. Lasse nun etwas Schokolade in einem Wasserbad schmelzen
  4. Spieße ein Ei auf einen Schaschlikspieß auf und drehe es in der Schokolade, bis es vollständig bedeckt ist
  5. Wiederhole dies mit allen Eiern und lege sie zum Trocknen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech

Nährwerte (pro Ei):

83 kcal

7,25g Kohlenhydrate

1,3g Proteine

5g Fett

Um Deine Ernährung langfristig gesünder zu gestalten, nutze eine 3, 5 oder 7 Tage Saftkur und lege den Grundstein für eine gesündere & bewusstere Lebensweise. Anschließend kannst Du diesen Snack aufgrund der tollen Nährwerte ohne schlechtes Gewissen an Deinen Ostertage genießen. 

Rezeptvideo: 

 

min Lesezeit

Mehr lesen
Vegane gefüllte Paprika - Mexican Style

Rezepte

Vegane gefüllte Paprika - Mexican Style

Diese vegane gefüllte Paprika geht super schnell und ist einfach lecker. Sie ist ein perfektes nahrhaftes Gericht mit viel frischem Gemüse. Außerdem eignen sie sich optimal als Mahlzeit zur Vorbereitung auf Deine Saftkur. Welche Zutaten Du benötigst und wie Du dieses leckere Gericht zubereiten kannst, erfährst Du in diesem Beitrag. Ganz unten im Beitrag findest Du das Rezeptvideo.

Zutaten (1 Portion):

1 rote Paprika

2 EL Kidney Bohnen

2 EL Mais

1 Zwiebel

Knoblauch

5 Cocktail Tomaten

Veganer Käse

Olivenöl

4 EL passierte Tomate

Gewürzmischung

Salz & Pfeffer

Koriander

Zartbitterschokolade

Zubereitung:

  1. Halbiere die Paprika, entferne die Kerne und lege die Hälften in eine Auflaufform
  2. Gib etwas Öl in eine Pfanne und dünste die Zwiebeln darin an
  3. Gib den Mais und die Kidney Bohnen hinzu und brate sie mit an
  4. Würze dann mit den Gewürzen Deiner Wahl (wir nutzen Hackfleischgewürz und Chilipulver)
  5. Gib das Tomatenmark hinzu und verrühre alles sorgfältig
  6. Schmecke mit Pfeffer und Salz ab
  7. Gib zum Schluss ein Stück Zartbitterschokolade hinzu und verrühre sie mit in der Pfanne
  8. Befülle dann die Paprikahälften mit der Füllung und streue den veganen Käse über die Paprikahälften
  9. Gib die Auflaufform mit den gefüllten Paprikahälften für 15 Minuten bei 180 °C in den Backofen

Nährwerte (pro Portion): 

250 kcal

25g Kohlenhydrate

7g Protein

11g Fett

Rezeptvideo:

 

min Lesezeit

Mehr lesen
Arabic Salad

Rezepte

Arabic Salad

An so manch einem warmen Frühlingstag sehnt man sich einfach nach einem frischen und leichten Essen, das nicht zu schwer im Bauch liegt. Dieser Arabic Salad ist der perfekte Frühlingssalat. Mit frischem Gemüse und leichtem Dressing ist er super schnell zubereitet und schmeckt einfach lecker. Welche Zutaten Du benötigst und wie Du den Salat im Handumdrehen zubereiten kannst, erfährst Du in diesem Beitrag. Ganz unten im Beitrag findest Du das Rezeptvideo.

Zutaten (1 Portion):

3 kleine Gurken

3 Tomaten

1 Zwiebel

3 Frühlingszwiebeln

Petersilie

Zitronensaft

Olivenöl

Salz & Pfeffer

Optional: Knoblauch

Zubereitung:

  1. Schneide die Gurken, die Tomaten und die Zwiebel in kleine Stücke und gib alles gemeinsam in eine Schüssel.
  2. Schneide nun die Frühlingszwiebeln in Ringe und füge sie zu den anderen Zutaten hinzu. 
  3. Gieße ein wenig Olivenöl in die Schüssel und verrühre es gut mit dem Gemüse.
  4. Schmecke mit Zitronensaft, Petersilie, Pfeffer und Salz ab.
  5. Serviere den Salat als Hauptspeise oder Beilage. 

Nährwerte (pro Portion):

356 kcal

15g Kohlenhydrate 

16,2g Protein 

29g Fett

Dieser Arabic Salad eignet sich hervorragend, um ihn regelmäßig in einen gesunden Ernährungsalltag einzubauen. Um Deine Ernährung langfristig umzustellen und stetig gesund zu gestalten ist es im ersten Schritt super wichtig den Einstieg zu schaffen. Unsere Saftkur erleichtert Dir diese Umstellung. Starte also jetzt mit Deiner Saftkur in eine bewusstere Lebensweise und erreiche eine bessere Version von Dir selbst. ➤ 3,5 oder 7 Tage Saftkur

Rezeptvideo:

 

 

min Lesezeit

Mehr lesen
Veganer Keksteig aus Kichererbsen

Rezepte

Veganer Keksteig aus Kichererbsen

Isst Du während des Backens auch so gerne den rohen Keksteig? Wir auf jeden Fall - wenn er doch bloß nicht so viel Zucker enthalten würde. Doch genau dafür haben wir die Lösung gefunden. Veganer Keksteig aus Kichererbsen ganz ohne Zuckerzusatz. Welche Zutaten Du dafür benötigst und wie Du den Teig in nur 3 Schritten selbst zubereiten kannst, erfährst Du in diesem Beitrag. Ganz unten findest Du das Rezeptvideo mit unserer Jessi.

Zutaten:

400g Kichererbsen

50g Datteln

1 TL Vanille Extrakt

2 EL Eryhrit

1 Prise Salz

1 TL Zimt

2 EL Kokosmilch (der feste Bestandteil)

1 EL Nussmus (Erdnuss- oder Mandelmus)

Optional: vegane Schokodrops

Zubereitung:

  1. Gib alle Zutaten gemeinsam in einen Mixer und rühre alles sorgfältig durch.
  2. Optional kannst Du dann noch vegane Schokodrops mit einem Löffel unterrühren.
  3. Fülle den Keksteig abschließend in ein Gefäß Deiner Wahl oder verarbeite ihn weiter zu leckeren Keksen.

Nährwerte:

627 kcal

88g Kohlenhydrate

22g Protein

15g Fett

Mit diesen unschlagbaren Nährwerten eignen sich dieser vegane Keksteig aus Kichererbsen ideal, um es in Deinen gesunden Ernährungsalltag zu integrieren. Beim Einstieg in einen gesünderen & bewussteren Lebensstil kann Dich eine Saftkur super unterstützen. Verabschiede Dich von schlechten Essgewohnheiten!

Rezeptvideo:

 

min Lesezeit

Mehr lesen
Veganes Sellerie Schnitzel

Ernährung

Veganes Sellerie Schnitzel

Mit vielen Vitaminen, Ballaststoffen und natürlichen Antioxidantien ist die Knollensellerie eine Gemüsesorte, die Du in vielen verschiedenen Gerichten verwenden kannst. Aufgrund seiner vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten ist Sellerie auch eine großartige Option für Menschen, die eine pflanzenbasierte Ernährung bevorzugen. Unser Koch Michi zeigt Dir unser liebstes veganes Sellerie Rezept und Du lernst weiteres über die Vorteile und Verarbeitung des Superfoods.

Unser Rezept für Dich: Veganes Sellerie Schnitzel

Dieses super leckere vegane Sellerie Schnitzel ist die perfekte Alternative für alle, die gerne auf Fleisch verzichten möchten. Die krosse Panade macht das Schnitzel unwiderstehlich lecker und steht Omas Schnitzel in nichts nach. Welche Zutaten Du brauchst und in welchen Schritten Du das Schnitzel ganz einfach zubereiten kannst, erfährst Du in diesem Beitrag.

Zutaten (8 Portionen):

1 Sellerieknolle (ca. 600g)

75g Mehl

160ml Sojamilch

2 EL Senf

5 EL Kichererbsenmehl

1 TL Salz

½ TL Kala-Namak (optional)

½ TL Pfeffer

1 Prise Kurkuma

150g Paniermehl

1 TL Paprikapulver

Öl

Vegane Butter

Zubereitung:

  1. Schäle die Sellerieknolle und schneide sie in etwa 1 bis 1,5cm dicke Scheiben

  2. Gib die Scheiben in einen Topf, bedecke sie mit Salzwasser und lass sie 5 Min. vorgaren

  3. Gieße dann das Wasser ab, lass die Selleriescheiben abtropfen und etwas abkühlen

  4. Gib in der Zwischenzeit das Mehl in einen tiefen Teller

  5. Verrühre in einem weiteren tiefen Teller die Sojamilch mit Senf, Kichererbsenmehl, 1 TL Salz, Kala-Namak, Pfeffer und Kurkuma

  6. Vermische in einem weiteren Teller das Paniermehl und das Paprikapulver

  7. Ummantle jede Selleriescheibe zunächst mit Mehl, gib sie dann in die Sojamilch-Kichererbsenmehl-Mischung und wälze sie dann in Paniermehl

  8. Erhitze Öl in einer Pfanne und gib ein Stück der veganen Butter hinzu

  9. Brate dann die Sellerieschnitzel von beiden Seiten goldbraun in der Pfanne an

  10. Serviere die Schnitzel mit einer Beilage Deiner Wahl und lass es Dir schmecken!

Nutze unsere Saftkur, um in eine bewusstere Lebensweise zu starten und Dich langfristig besser zu fühlen. Gib Deinem Körper die Chance auf einen Reset und lerne Dein Hunger- und Sättigungsgefühl kennen. Nach der Saftkur kannst Du dieses Rezept aufgrund der tollen Nährwerte perfekt in Deinen Alltag einbauen.

Nährwerte (pro Portion): 

149 kcal

28g Kohlenhydrate

5,5g Protein 

1,8g Fett

Rezeptvideo: 

Sellerie als Fleischersatz

Im Supermarktregal oder auch beim Wochenmarkteinkauf wirkt die Knollensellerie auf den ersten Blick eher unscheinbar. Was viele nicht wissen: das Wurzelgemüse ist vielseitig einsetzbar und eignet sich hervorragend als vegetarische Fleischalternative.

Unter Fleischersatzprodukten verstehen sich Lebensmittel, die dem Geschmack, der Textur, der Konsistenz oder dem Proteingehalt von Fleisch ähneln, aber nicht aus Fleisch bestehen. Tatsächlich können viele Gemüsesorten als Fleischersatz verwendet werden, da sie wie Fleisch gebraten werden können. Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine vegane Lebensweise und somit auch für fleischlose Alternativen. Das Wurzelgemüse eignet sich hierbei hervorragend als Fleischersatz, da es eine fleischige Textur und einen milden Geschmack hat. Das Sellerieschnitzeln ist dabei besonders beliebt als vegetarische oder vegane Alternative. Mit verschiedenen Gewürzen und Paniermehl wird das Sellerieschnitzel zum kulinarischen Highlight.

Heimisches Superfood – So wirkt Sellerie

Das Wurzelgemüse hat aufgrund seines hohen Wassergehalts und seiner vielen Nährstoffe eine positive Wirkung auf Deinen Körper. Hier sind einige Aspekte, für die Wirkung auf Deine Gesundheit und Dein Wohlbefinden:

  • Entwässerung: Das Wurzelgemüse wirkt aufgrund seines hohen Wassergehalts entwässernd. Dadurch kann er dazu beitragen, Schwellungen zu reduzieren und den Körper zu entgiften. Zudem regt er die Nierenfunktion an und fördert die Ausscheidung von Abfallstoffen.

  • Verdauung: Das Superfood enthält Ballaststoffe, die für eine gesunde Verdauung wichtig sind. Sie fördern die Darmbewegung und unterstützen die Aufnahme von Nährstoffen. Dadurch kann der Verzehr von Sellerie Verstopfungen vorbeugen und dazu beitragen, dass man sich langanhaltend satt fühlt.

  • Immunsystem: Das Gemüse enthält viele Vitamine und Mineralstoffe, die das Immunsystem stärken. Vor allem Vitamin C und Vitamin K sind in großen Mengen enthalten und tragen dazu bei, die Abwehrkräfte des Körpers zu stärken. Darüber hinaus wirkt das Wurzelgemüse entzündungshemmend und antioxidativ, was ebenfalls zur Stärkung des Immunsystems beitragen kann.

  • Blutdruck: Sellerie enthält auch Natrium und Kalium, die eine wichtige Rolle bei der Regulierung des Blutdrucks spielen. Natrium kann dazu beitragen, den Blutdruck zu erhöhen, während Kalium ihn senken kann. Das Superfood enthält jedoch mehr Kalium als Natrium, wodurch er dazu beitragen kann, den Blutdruck zu senken.

  • Cholesterin: Ein weiterer positiver Effekt von Sellerie auf die Gesundheit ist seine Wirkung auf den Cholesterinspiegel. Die Ballaststoffe in dem Wurzelgemüse können dazu beitragen, das "schlechte" LDL-Cholesterin zu senken und das "gute" HDL-Cholesterin zu erhöhen. Dadurch kann der Verzehr des Superfoods dazu beitragen, das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu reduzieren.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Sellerie aufgrund seiner entwässernden, verdauungsfördernden und immunstärkenden Wirkung sowie seiner positiven Effekte auf den Blutdruck und den Cholesterinspiegel ein gesundes Gemüse ist, das man in vielfältiger Weise in den Speiseplan integrieren kann.

Knollensellerie Gerichte

Das Superfood findet sich nicht nur in der Zubereitung von Suppen, Schmorgerichten, Soßen oder einem Sellerieschnitzel wieder. Richtig zubereitet und kombiniert kannst Du Dir eine super gesunde Mahlzeit zubereiten, die auch noch lecker ist. Vor allem eignet sich die Knollensellerie als vegetarische Alternative. Für Dein nächstes Gericht hier ein paar leckere Rezepte zum nachkochen:

  • Selleriesuppe: Eine klassische Suppe, die einfach zuzubereiten ist und eine schöne cremige Konsistenz hat. Dafür werden Knollensellerie, Zwiebeln und Kartoffeln in Gemüsebrühe gekocht und püriert. Mit etwas Sahne und Gewürzen abschmecken und servieren.

  • Selleriepüree: Eine gesunde Alternative zu Kartoffelpüree. Dafür den Knollensellerie in kleine Stücke schneiden und weich kochen. Anschließend mit einem Stabmixer pürieren und mit Butter, Milch und Gewürzen abschmecken.

  • Sellerie-Kartoffel-Auflauf: Eine herzhafte Mahlzeit, die einfach zuzubereiten ist. Dafür den Knollensellerie und Kartoffeln in Scheiben schneiden und abwechselnd in einer Auflaufform schichten. Mit einer Mischung aus Sahne, Milch, Käse und Gewürzen übergießen und im Ofen backen.

  • Sellerie-Salat: Eine erfrischende Beilage zu vielen Gerichten. Dafür die Knollensellerie in dünne Scheiben schneiden und mit einer Vinaigrette aus Essig, Öl, Senf und Gewürzen marinieren. Mit frischen Kräutern und Gemüse garnieren und schon hast Du einen leckeren Salat gezaubert.

Knollensellerie ist ein vielseitiges und gesundes Gemüse, das in vielen Gerichten eingesetzt werden kann. Probiere diese und andere Rezepte aus und entdecke die köstliche Welt des Knollenselleries!

Häufig gestellte Fragen rund um das Thema Sellerie:

Sollte man Knollensellerie immer schälen?

Die Knollensellerie hat eine dicke, raue und unebene äußere Schicht, die am besten entfernt wird, bevor man sie verwendet. Das Schälen hilft nicht nur, Schmutz und Bakterien zu entfernen, sondern auch, die faserige Textur der äußeren Schicht zu reduzieren.

Es gibt verschiedene Methoden, um die Knollensellerie zu schälen. Eine Möglichkeit ist, die Knolle zuerst auf eine stabile Unterlage zu legen und dann mit einem scharfen Messer die Wurzel- und Stielenden abzuschneiden. Anschließend kannst Du mit einem Gemüseschäler die äußere Schicht in dünnen Streifen abschälen. Eine andere Methode besteht darin, die Knolle zu halbieren oder zu vierteln und dann mit einem Messer die äußere Schicht zu entfernen. Du solltest sicherstellen, dass Du das Gemüse gründlich wäschst, bevor Du es schäls, um eventuelle Schmutz- und Sandreste zu entfernen.

Obwohl die äußere Schicht der Knollensellerie für den Verzehr ungenießbar ist, enthält sie dennoch viele Nährstoffe und kann für die Herstellung von Brühen oder Suppen verwendet werden. Daher ist es empfehlenswert, die Schale nicht wegzuwerfen, sondern für andere Zwecke weiterzuverwenden.

Kann man ein Sellerieschnitzel im Ofen backen?

Ja, ein Sellerieschnitzel kann auch im Ofen gebacken werden. Dafür müssen die panierten Selleriescheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt werden. Anschließend das Backblech in den vorgeheizten Ofen schieben und bei einer Temperatur von etwa 200 °C für etwa 20 Min. backen. Dabei sollten die Selleriescheiben regelmäßig gewendet werden, damit sie von beiden Seiten gleichmäßig knusprig werden.

Beim Backen im Ofen wird das Sellerieschnitzel nicht ganz so knusprig wie in der Pfanne, aber es ist eine gesunde und fettarme Alternative zur herkömmlichen Zubereitung in der Pfanne. Wenn man möchte, kann man das Sellerieschnitzel nach dem Backen noch kurz unter den Grill stellen, um es etwas knuspriger zu machen.

Hat Sellerie gefährliche Nebenwirkungen?

Im Allgemeinen sind Knollensellerie und Staudensellerie sehr gesunde Gemüsesorten und haben keine gefährlichen Nebenwirkungen. Dennoch können sie bei manchen Menschen allergische Reaktionen hervorrufen, insbesondere bei Menschen mit einer Pollenallergie oder einer Sellerieallergie.

Eine Sellerieallergie ist eine seltene, aber ernste allergische Reaktion auf Proteine in Sellerie, die zu Symptomen wie Hautausschlägen, Schwellungen, Atemnot und sogar Anaphylaxie führen kann. Wenn Du zu allergischen Reaktionen neigst oder eine Sellerieallergie hast, solltest Du Knollensellerie und Staudensellerie vermeiden.

Zudem enthalten Knollensellerie und Staudensellerie Nitratsalze, die in hohen Dosen toxisch sein können. Allerdings ist die Menge an Nitraten in dem Wurzelgemüse sehr gering und stellt in der Regel kein Gesundheitsrisiko dar. Dennoch sollten Menschen mit Nierenproblemen oder anderen Erkrankungen, die eine nitratreduzierte Ernährung erfordern, ihren Arzt konsultieren, bevor sie größere Mengen des Wurzelgemüses konsumieren.

Insgesamt ist Knollensellerie und Staudensellerie ein sicheres und gesundes Gemüse, das in der Regel ohne Nebenwirkungen konsumiert werden kann. Wenn Sie jedoch eine Allergie haben oder an bestimmten Erkrankungen leiden, solltest Du vorsichtig sein und gegebenenfalls einen Arzt aufsuchen, bevor Du größere Mengen davon konsumierst.

Ist Knollensellerie kalorienarm?

Ja, Knollensellerie ist sehr kalorienarm und eignet sich daher sehr gut für Menschen, die Gewicht verlieren oder auf ihre Kalorienzufuhr achten möchten. Eine Tasse gehackter Knollensellerie enthält nur etwa 16 kcal und 3,5g Kohlenhydrate.

Knollensellerie ist auch reich an Ballaststoffen und Wasser, was dazu beitragen kann, das Sättigungsgefühl zu erhöhen und das Verlangen nach ungesunden Snacks zu reduzieren. Darüber hinaus ist das Superfood reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien, die eine wichtige Rolle in einer gesunden Ernährung spielen können.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Knollensellerie in der Regel nicht als Hauptquelle für Nährstoffe und Energie dienen sollte. Eine ausgewogene Ernährung, die eine Vielzahl von Obst, Gemüse, Vollkornprodukten und Proteinen enthält, ist der beste Weg, um alle notwendigen Nährstoffe zu erhalten und ein gesundes Körpergewicht zu halten.

Kann man Knollensellerie roh essen?

Knollensellerie kann roh gegessen werden und wird oft als Zutat in Salaten, Säften oder als Snack mit Hummus oder einem anderen Dip serviert. In der Regel wird Knollensellerie vor dem Verzehr gewaschen, geschält und in Scheiben oder Stücke geschnitten.

Einige Menschen empfinden den Geschmack von rohem Knollensellerie als bitter oder zu würzig und bevorzugen daher das Superfood vor dem Verzehr zu Braten oder Backen. Wenn Du jedoch den Geschmack von rohem Knollensellerie magst, ist dies eine gesunde und kalorienarme Option für einen Snack oder eine Zutat in einer Mahlzeit

Ist Selleriesaft gesund?

Während die Knollensellerie hervorragend in unterschiedliche Gerichte integriert werden kann, eignet sich die Staudensellerie für einen gesunden Gemüsesaft. Ähnlich wie die Knollensellerie enthält die Staudensellerie eine Vielzahl an wichtigen Mineralstoffen, Vitaminen und Spurenelementen, wodurch Du von unterschiedlichen positiven Effekten profitieren kannst.

Verschiedene Studien zeigen: Selleriesaft fördert die Linderung chronischer Magen-Darmerkrankungen, wirkt Hautkrankheiten und Gelenkbeschwerden entgegen und stärkt Herz und Knochen.

Tipp: Mit einem kaltgepressten Selleriesaft erhältst Du die perfekte Dosis an wertvollen Vitaminen und Mineralstoffen für einen gesunden Lebensstil. Eine 2- oder 4-wöchige Selleriekur stärkt nicht nur Deine körperliche Gesundheit, sondern sorgt gleichzeitig für einen klaren Kopf und mehr Gelassenheit.

min Lesezeit

Mehr lesen