Vegane Erbsen-Kresse Crostini

Schnell, einfach und super lecker. Diese veganen Erbsen-Kresse Crostini eignen sich super als Beilage zum Grillen oder als leichter Frühlingssnack. Wie Du diese leckeren und knusprigen Crostini mit nur wenigen Zutaten selbst zubereiten kannst, erfährst Du in diesem Beitrag. Ganz unten im Beitrag findest Du das Rezeptvideo mit unserem Koch Michi. Los geht's!

Zutaten (2 Portionen):

1 Vollkorn-Baguette

2 Stiele Minze

Frische Kresse

1/2 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

4 EL Olivenöl

120g Erbsen

½ Zitrone

Pekanüsse

Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Wasche die Kresse und Minze und schneide die Zwiebel und den Knoblauch in kleine Würfel. Erhitze das Olivenöl in einer Pfanne und dünste die Zwiebel sowie den Knoblauch darin an. Gib die Erbsen sowie die Pekanüsse hinzu. Presse die Zitrone über der Pfanne aus. Dünste alles gemeinsam für 3-4 Minuten an. Gib anschließend alle Zutaten (auch die Minze und Kresse) in eine Schüssel und püriere sie mithilfe eines Stabmixers, bis Du eine cremige Masse erhältst. Schmecke anschließend mit Pfeffer und Salz ab. Schneide das Baguette in Scheiben und bestreiche es mit Olivenöl. Brate es dann in der Pfanne goldbraun an. Hacke die Pekanüsse klein. Bestreiche nun die Brotscheiben mit der Erbsen Masse und toppe sie mit Kresse und Pekanüssen. Anrichten, servieren und genießen!

Nährwerte (pro Portion):

900 kcal

83g Kohlenhydrate

21g Protein

57g Fett

Um Deine Ernährung langfristig umzustellen ist es super wichtig den Einstieg zu schaffen. Unsere Saftkur erleichtert Dir diese Umstellung. Starte also jetzt mit Deiner Saftkur in eine bewusstere Lebensweise und fühle Dich langfristig besser. ➤ 3,5 oder 7 Tage Saftkur

Rezeptvideo: