November 01, 2017

Neue Produkte sind toll. Besonders der Food & Beverage Bereich lebt von neuen Trends und Bewegungen, die den Konsumenten täglich vor neue Herausforderungen stellt. Auch wir sind auf einer dieser Trends aufgestiegen und haben festgestellt: Es gibt viele Fragen. Was ist kaltgepresst? Was ist anders zu dem Saft, den ich zu Hause mache? Wie unterscheidet sich das von „normalem“ Saft? Wie kann der Saft ohne Hitze haltbar sein? Was bedeutet HPP? Warum setzt sich der Saft so extrem ab? Wir klären deshalb in einer 3-teiligen Blogserie die wichtigsten Fragen zum Thema kaltgepresster Saft.

Was ist kaltgepresster Saft?

Ein kaltgepresster Saft unterscheidet sich in zwei wesentlichen Merkmalen von herkömmlichen Säften. Zum einen wird der Pressvorgang mit einer anderen Methode durchgeführt, zum anderen wird die Haltbarkeit des Saftes nicht durch Hitze gewährleistet.

Der Pressvorgang

Einfach ausgedrückt ist kaltgepresster Saft, frischer Saft, der durch einfaches Pressen der Frucht ohne Hitzeinwirkung hergestellt wird. Anders als bei einer Zentrifugalpresse, bei der die Früchte mit scharf rotierenden Messern zerkleinert werden und der Saft anschließend durch die Rotation vom Fruchtfleisch getrennt wird, bleiben beim Prozess des Kaltpressens alle wichtigen Nährstoffe und Vitamine erhalten. Durch hohe Drehzahlen und Reibung kommt es bei der Verwendung einer herkömmlichen Zentrifugalpresse schon im Pressvorgang zur Hitzeentwicklung. Bei der Herstellung von kaltgepresstem Saft wird die Frucht lediglich mittels Druck ausgepresst. Während des Pressvorgangs entsteht keinerlei Hitze, sodass der Saft schonend aus der Frucht gepresst wird.

Die Haltbarkeit

Der andere wesentliche Unterschied zu herkömmlichem Saft ist die Methode der Konservierung. Herkömmliche Säfte werden zu 99% durch Hitze pasteurisiert, wodurch alle schädlichen Keime und Bakterien zerstört werden. Durch die hohe Temperatur werden jedoch auch die meisten Vitamine und Nährstoffe des Saftes zerstört, sowie auch der frische Geschmack des Saftes ebenfalls verloren geht. Kaltgepresster Saft wird beispielsweise durch das Hochdruckverfahren HPP für mehrere Wochen haltbar gemacht, ohne dass der Saft Hitze ausgesetzt werden muss. Das Verfahren basiert auf einem extrem hohen Wasserdruck, der auf das fertig abgefüllte Produkt aufgebracht wird. Durch den Druck werden alle schädlichen Keime und Bakterien „zerquetscht“ und dadurch inaktiviert.

Was ist HPP?

Das Hochdruckverfahren HPP ist ein Haltbarkeitsverfahren, das vor über 100 Jahren entdeckt wurde. Trotz allem ist dieses Verfahren eine sehr junge Technologie, da sie in der Lebensmittelbranche bis 1990 in Vergessenheit geriet. Wir verwenden diese einzigartige Technologie, um unsere Säfte haltbar zu machen. Bei der Anwendung dieser Technologie entsteht keinerlei Hitze und somit bleiben alle wichtigen Vitamine und Nährstoffe erhalten.  Die Mikroorganismen, die für die Gärung verantwortlich sind, werden mittels hohem Druck von circa 6000 bar inaktiviert. Im Mariannengraben, dem tiefsten Punkt des Meeres (11km unter dem Meeresspiegel) herrscht vergleichsweise ein Wasserdruck von 1100 bar. Der Vorteil dieser Technologie besteht darin, dass der frische Geschmack, die Farbe und alle wichtigen Vitamine erhalten bleiben. Dadurch sind unsere Säfte wahre Vitamin- & Nährstoffbomben, da Sie über die gesamte Haltbarkeitsdauer die Eigenschaften eines frisch gepressten Saftes aufweisen.

Warum setzt sich kaltgepresster Saft ab?

Diese Frage lässt sich klar unter die Top 3 der am häufigsten gestellten Fragen einordnen. Doch die Antwort ist simpel. In frischem Saft befinden sich kleine Teilchen wie zum Beispiel Fruchtfleisch, die schwerer sind als der flüssige Teil des Saftes. Durch eine lange Standzeit kann sich also ein Satz am Boden des Saftes bilden. Diese natürliche Trennung ist in kaltgepresstem Saft viel extremer erkennbar als in herkömmlichen Säften, da diese durch gewisse Verfahren und Zusatzstoffe homogenisiert werden. Da unsere Säfte stets zu 100% aus der frischen Frucht gepresst und abgefüllt werden, verhindern wir die natürliche Trennung des Saftes zu keiner Zeit. Die natürliche Trennung eines Saftes ist definitiv ein positives Qualitätsmerkmal, dass bei vielen Konsumenten eher als Negativ wahrgenommen wird. Wir von LiveFresh verfolgen die Absicht, unseren kaltgepressten Saft stets im natürlichen Zustand zu belassen. 



Vollständigen Artikel anzeigen

Ingwer – Gesund und vielseitig
Ingwer – Gesund und vielseitig

Dezember 11, 2018

Ingwer erfreut sich nicht nur als Gewürz großer Beliebtheit, sondern wird aufgrund seiner gesundheitsfördernden Eigenschaften in verschiedensten Formen eingenommen. Wo Ingwer seinen Ursprung hat, welche Wirkungen durch die Knolle erzielt werden können und in welcher Form sie genutzt wird, erklären wir dir in diesem Blog.
Vollständigen Artikel anzeigen
10 Tipps für eine gesunde Ernährung
10 Tipps für eine gesunde Ernährung

November 17, 2018

Das Thema gesunde Ernährung ist im Jahr 2018 aktueller als jemals zuvor. Dies hat aus unserer Sicht zwei Gründe. Zum einen gibt es heutzutage eine unfassbare Menge an unterschiedlichen Ernährungs- und Diätformen, wodurch wir uns vermeidlich besser und vitaler fühlen sollen. Auf der anderen Seite steigt die Zahl der fettleibigen Menschen prozentual immer weiter an. Wir möchten euch in den 10 Tipps an die Hand geben, wie Du deine Ernährung gesünder gestalten kannst.
Vollständigen Artikel anzeigen
Guaraná – Natürliches Genussmittel und Kaffee-Ersatz
Guaraná – Natürliches Genussmittel und Kaffee-Ersatz

September 19, 2018

Guaraná erfreut sich in den letzten 20 Jahren einer stetig wachsenden Beliebtheit. Die Samen der Guaranápflanze werden vor allem von Menschen geschätzt, die weniger den Verzehr von Kaffee pflegen, jedoch trotzdem nicht auf die Wirkung von Koffein verzichten wollen. Wie die Wirkung von Guraraná tatsächlich ist, welche Vorteile die Pflanze noch mit sich bringt und wie wir diese bei LiveFresh nutzen, erklären wir dir in diesem Artikel.
Vollständigen Artikel anzeigen

ABONNIEREN UND 10% ERHALTEN.

Abonnieren & 10% erhalten!