Versandkostenfrei ab 50€ DE, 80€ in AT/NL & 200€ in CH

LiveFresh Herbst Rezepte


Herbstrezepte für Dich

Die Herbstzeit ist da - das Schmuddelwetter kommt wieder, es wird abends früher dunkel und Du freust Dich auf kuschelige Couchtage. Du wünschst Dir dazu passende und wohltuende Rezepte, die sich gleichzeitig für einen gesunden Lebensstil eignen? Dann haben wir 4 leckere und einfache Ideen für Dich. Hier findest Du unsere neuen Lieblingsrezepte für die kalte Jahreszeit. Lass' es Dir schmecken!

1. Feta Kürbis Flammkuchen

Zutaten (3 Portionen):

150g Hokkaido
3 Frühlingszwiebel
1 Becher Schmand
Rosmarin
Petersilie
Kokosblütensirup oder Honig
80g Feta
Kürbisgewürz
Flammkuchenteig

Zubereitung:

Zerkleinere den Feta, die Frühlingszwiebeln sowie die Petersilie und schneide den Hokkaido Kürbis in feine Scheiben (Vorteil Hokkaido Kürbis: Du kannst die Schale mitessen). Rolle den Flammkuchenteig aus und bestreiche ihn mit dem Schmand. Verteile die Kürbis Scheiben, die Frühlingszwiebeln, die Petersilie, den Feta, das Kürbisgewürz und ein bisschen Kokosblütensirup oder alternativ Honig auf dem Teig. Lege außerdem etwas Rosmarin oben drauf. Die Rosmarinzweige geben dem Flammkuchen einen extra leckeren Geschmack (Tipp: Da die frischen Rosmarinzweige eher ledrig sind, kannst Du sie, wenn Du sie mitessen möchtest, vorher klein schneiden oder nur die Blätter verwenden.) Schiebe den Flammkuchen für 15 Minuten (laut Packungsanweisung) in den Backofen. 

Nährwerte pro Portion:

517 Kcal
23g Fett I 58g KH I 16g Protein

Rezeptvideo: 

 

2. Pilz Risotto mit Buchweizen

Zutaten (3-4 Portionen):

100g Buchweizen
500g braune Champignons & andere Pilze
1 große Zwiebel
Knoblauch
Olivenöl
2 EL Butter
300g Risottoreis
750ml trockener Weißwein
500ml Gemüsebrühe
100g Parmesan
1/2 Bund Petersilie
5-6 Zweige Thymian
Pfeffer & Salz

Zubereitung:

Wasche den Buchweizen in einem Sieb und koche ihn dann mit 300 ml Wasser in einem Topf bei mittlerer Hitze für ca. 6-8 Minuten auf, bis die Körner weich sind. Schneide die Pilze in Scheiben. Schäle Zwiebel und Knoblauch und schneide sie in feine Würfel. Brate die Zwiebeln und den Knoblauch mit 2 EL Butter in einen Topf glasig an. Gib die Pilze ebenfalls hinzu. Füge anschließend den Risottoreis in den Topf hinzu und brate ihn an, bis die Körner glasig werden. Lösche den Risotto mit etwas Wein und Gemüsebrühe ab. Lass ihn bei schwacher Hitze köcheln, rühre gelegentlich um und füge immer wieder Wein und Gemüsebrühe hinzu. Rühre kurz vor dem Ende der Garzeit den Buchweizen unter. Sobald das Risotto al dente ist kannst Du den Parmesan hinzugeben, alles gut vermengen und die gehackte Petersilie und sowie den Thymian untermischen. Würze nach Belieben mit Salz und Pfeffer. 

Nährwerte pro Portion:

585 Kcal
10g Fett I 85g KH I 12g Protein

Rezeptvideo:  

 

3. Ofen Butternut Kürbis

Zutaten (2 Portionen):

1 Butternut Kürbis
2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
1 Zucchini
1 Karotte
½ rote Paprika
½ gelbe Paprika
125g Kirschtomaten
3 Frühlingszwiebeln
1½ Knoblauchzehen
½ rote Zwiebel
5g Petersilie (1/4 Bund)
5g Thymian (1/4 Bund)
50g Käse

Optional: veganes Hackfleisch

Zubereitung:

Halbiere den Kürbis und entkerne ihn. Ritze das Fruchtfleisch kreuzförmig ein, würze mit Salz und Pfeffer, bestreiche die Kürbishälften mit 1 EL Olivenöl und backe sie ca. 20 Minuten im Backofen bei 200 °C. Schneide währenddessen die Zucchini, Paprika, Karotte, Tomaten, Frühlingszwiebeln, Knoblauchzehe und Schalotte klein und vermische die Zutaten in einer Schüssel. Würze die Masse mit Salz und Pfeffer und mische 1 EL Olivenöl sowie die Kräuter unter. Höhle dann den vorgebackenen Kürbis aus und gebe das Fruchtfleisch zur restlichen Füllung hinzu. Wenn Du möchtest, kannst Du auch etwas veganes Hackfleisch anbraten und ebenfalls untermischen. Gebe die Füllung nun in die Kürbishälften und backe alles zusammen weitere 15-20 Minuten im Backofen bei 220 °C. Bestreue die Kürbishälften anschließend mit Käse (Tipp: Wenn Du möchtest, dass der Käse verläuft und knusprig wird, streue ihn ca. 5 Minuten vor dem Herausholen auf den Kürbis und backe ihn kurzzeitig mit).

Nährwerte pro Portion:

500 Kcal
15g Fett I 55g KH I 21g Protein

Rezeptvideo: 

 

4. Ingwer Feigen Porridge

Zutaten (1 Portion):

1 Tasse zarte Haferflocken
2 Tassen pflanzliche Milch
1 TL frischen Ingwer (raspeln)
1 Feige
1 EL Leinsamen
1 Apfel (raspeln)
1 Spritzer Zitrone
2 EL Zimt
Toppings:
1 Feige
1/2 Banane
10g 100%ige Schokolade
2 EL Erdnussbutter

Zubereitung:

Variante im Kochtopf: Koche die Milch zusammen mit den Haferflocken, der kleingeschnittenen Feige, dem geraspelten Ingwer & Apfel, den Leinsamen, dem Zimt und dem Spritzer Zitrone in einem Kochtopf auf. Lass die Masse unter gelegentlichem Rühren einige Minuten kochen, bis die Haferflocken gequollen sind und ein schöner Brei entstanden ist. Schneide die Toppings (Feige & Banane) schön zu und richte sie zusammen mit der Schokolade und der Erdnussbutter auf dem Porridge an. 

Rezeptvideo: 

 

Du möchtest den Grundstein für eine langfristig gesunde & bewusste Lebensweise legen? Dann starte jetzt mit Deiner 3, 5 oder 7 Tage Saftkur!

Über 65.000 zufriedene Kunden

Wir sind immer für Dich da.

Schnelle Lieferung

In 1-2 Werktagen.

Mit Liebe hergestellt

Am Rande des Bodensees.

Kauf auf Rechnung

Sicher mit Klarna bezahlen.